Ein Buch, das Heimatschätze sichtbar macht

11.04.2018
Autor Dr. Heinz Linduschka stellt seinen Heimatführer durch 17 Museen im Landkreis Miltenberg vor.

„17 Entdeckungen“ hat Dr. Heinz Linduschka seinen Heimatführer durch 17 Museen im Landkreis Miltenberg getauft. Das jüngst erschienene Werk stellte der Autor nun auch Landrat Jens Marco Scherf vor, nachdem es im Miltenberger Museum bereits der Öffentlichkeit präsentiert worden war.

Darin führt Linduschka die Leser durch 17 Heimatmuseen im Landkreis Miltenberg, die er bereits in einer Serie in der örtlichen Tageszeitung Main-Echo/Bote vom Untermain vielen Menschen nahegebracht hat. Nicht alle Museen hätten im Werk Niederschlag gefunden, erklärte der Autor, er habe sich vielmehr auf diejenigen Museen konzentriert, die als nichtstaatliche Museen in Bayern offiziell gelistet sind. Dank der Bereitschaft des Main-Echo-Verlags habe er die Zeitungsbeiträge nun veröffentlichen können, ergänzt durch zahlreiche zusätzliche Bilder in hervorragender Druckqualität. Linduschka lobte in diesem Zusammenhang auch die Verantwortlichen des Amorbacher Plexus-Verlags, die für die Veröffentlichung sorgten. Dank Unterstützung des Miltenberger Unternehmers Johannes Oswald, der für die Kosten aufkam, konnte das Werk nun in einer Auflage von 750 Stück herausgebracht werden. 400 Exemplare seien bereits weg, freute sich Linduschka, der bereits weitere Abnehmer im Visier hat. So soll das Werk, das für zwölf Euro im lokalen Buchhandel sowie in den Geschäftsstellen der Tageszeitung in Miltenberg und Obernburg erhältlich ist, auch in den Bibliotheken im Landkreis eingestellt werden, sofern die Verantwortlichen dies wünschen. Den Reinerlös will Linduschka übrigens nicht behalten, sondern vielmehr für die Förderung der museumspädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereitstellen.


Für Landrat Jens Marco Scherf ist das 90-seitige Buch ein beeindruckendes Werk, das übersichtlich viele kleine, aber besondere Museen im Landkreis aufführt. „Dieses Buch macht Heimatschätze sichtbar“, stellte der Landrat fest, nachdem er durch den Museumsführer geblättert hatte.

Kategorien: Bildungsregion Miltenberg

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.